Meine Methode

Die Methode des Musikverstehens und der Entwicklung des selbständigen künstlerischen Denkens basiert auf dem Wissen, das ich von meinen Pädagog:innen an der Musikakademie Nischni Nowgorod (Russland) und in meiner Arbeit in Russland und Deutschland erworben habe sowie auf dem von Regisseur, Schauspieler und Pädagoge Konstantin Stanislawsky entwickelten System der Arbeit mit der Kunst (weltweit als „Stanislawsky-System“ bekannt). Bei dem System handelt es sich um eine Methode, die auf jeden Bereich menschlicher kreativer Tätigkeit angewendet werden kann. Sie ermöglicht, sowohl das Wesentliche der Kunstphänomene zu studieren und zu verstehen, als auch mit Hilfe des Erlebens und des Verkörperns, Musik oder andere Kunstformen selbst zu interpretieren.

Ganz im Sinne von Stanislawsky verstehe ich meine Methode als lebendigen Prozess, der ständig in Transformation ist, von den Einflüssen meiner Studierenden lebt und sich ihrer individuellen Ziele und Bedürfnisse anpasst. Musik ganzheitlich zu verstehen und durch das Zurückgreifen auf Erinnerungen und Emotionen ehrlich verkörpern – das ist der Ansatz, den ich mit meiner Methode verfolge. Musik ganzheitlich zu verstehen und durch das Zurückgreifen auf Erinnerungen und Emotionen ehrlich verkörpern – das ist der Ansatz, den ich mit meiner Methode verfolge.

Der Unterricht findet interaktiv statt und integriert oft andere Kunstformen wie Malerei, Poesie, Tanz oder Fotografie. Meine Studierenden haben mir oft zurückgemeldet, dass sie meinen Unterricht als kreativen und freudvollen Prozess empfinden, der ihnen einen effektiven Lernprozess ermöglicht.

Warum Musik verstehen?

Musik ist, wie andere Künste auch, eine Art der Welterkenntnis, eine unerschöpfliche Quelle der Weisheit und Freude. Sie wird von Menschen für Menschen geschaffen und stellt ein Kommunikationsmittel dar. Sie wird von Menschen für Menschen geschaffen und stellt ein Kommunikationsmittel dar.

Musik kann mehr, als uns emotional zu bewegen. Komponist:innen vermitteln durch ihre Musik Ideen, die wir verstehen können, sie kommunizieren durch ihre Werke mit uns über Themen wie Leben und Tod, Liebe und Freiheit – Themen, die uns alle bewegen. Indem Sie Musik verstehen, wird sie auch für Sie zu einem Kommunikationsmittel und Sie werden über die Performance hinaus Musik auf Ihre ganz persönliche Art und Weise interpretieren können.

Musikverstehen bereichert das Leben und kann uns dabei helfen, Antworten auf unsere wichtigsten Fragen zu finden. Es kann uns Orientierung bieten, uns erfolgreicher und glücklicher machen. Wenn wir Musik besser verstehen, verstehen wir auch das Leben besser.

Hätten Sie gerne eine kostenlose Probestunde? Haben Sie Fragen? Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch oder schicken Sie mir eine E-Mail!

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Mit wem arbeite ich?

Unter meinen Studierenden sind Menschen aus vielen Ecken der Welt: etwa aus Nord- und Südamerika, Russland, China, Südkorea, Japan, Norwegen, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Spanien, Portugal oder Griechenland, unter ihnen auch Preisträger:innen internationaler Wettbewerbe.

Dies können konkrete Ergebnisse unserer Zusammenarbeit sein:

  • Freude an der Musik und am Musizieren
  • Freie Entfaltung Ihres kreativen Potentials
  • Ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung
  • Eine Verringerung des Stressniveaus bei Bühnenaufführungen
  • Eine souveräne Bühnenpräsenz, z.B. bei Prüfungen, Wettbewerben, Orchestervorspielen
  • Erfolgreichere Solo- oder Orchesterkarrieren und/oder Lehrtätigkeiten
  • Verbesserung der Qualität des Selbststudiums und der Lebensqualität
  • Ein genaueres und tieferes Verstehen der Musik, anderer Kunstformen und der menschlichen Psychologie.

Das im Unterricht erworbene Wissen wird zu einem natürlichen Teil des Lebens meiner Studierenden und ggf. zur Grundlage ihrer eigenen künstlerischen oder pädagogischen Arbeit.

Ich freue mich über die Leistungen meiner Studierenden jeden Alters und empfinde es als große Freude, dass unser Unterricht ihnen konkreten, messbaren Nutzen bringt. Sie teilen gern ihr Feedback.

 

Understanding music academy

Seit 1999

Studierende

Stunden unterrichtet